Iveco setzt vorerst auf Biogas, um die Erde zu retten

Iveco setzt vorerst auf Biogas, um die Erde zu retten

Iveco setzt vorerst auf Biogas, um die Erde zu retten.

In den kommenden Jahren will Iveco eine aktive Rolle spielen bei der Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs, indem der Absatz von Erdgas- und Biogasfahrzeugen gefördert wird. Im Rahmen des „Ambassador-Programms“ setzen verschiedene Nutzer ein Zeichen, indem sie mit LNG und Bio-LNG fahren.

Das Iveco Ambassador-Programm macht auf Transportunternehmen aufmerksam, die mit LNG und Bio-LNG betriebene Iveco-Lkw fahren. Andere Unternehmer können dann die Erfahrungen dieser Pioniere kennenlernen. Das Projekt wird hauptsächlich in den Märkten umgesetzt, in denen LNG und Bio-LNG am weitesten verbreitet sind, wie Italien, Frankreich und Großbritannien. Giandomenico Fioretti, Head of Alternative Propulsion bei Iveco: „Biomethan macht bereits 17 Prozent des im Verkehr eingesetzten Methans aus. Der Einsatz wird in den kommenden Jahren durch die Inbetriebnahme neuer Tankstellen deutlich zunehmen und die Vorteile sprechen für sich.“

Derzeit laufen 45.000 Ivecos mit Gas. In Europa gibt es mittlerweile mehr als viertausend Tankstellen. Iveco konzentriert sich auf die Bio-Variante dieses Kraftstoffs. Dieses wird aus organischen Abfällen gewonnen. Das ist viel umweltfreundlicher als fossiles Gas, das aus der Erde gepumpt wird. Das Bio-LNG wird in der Regel an Unternehmen im Inland geliefert, an den Tankstellen findet man mittlerweile hauptsächlich fossiles LNG oder einen Mix aus fossilem und bio. Es wird erwartet, dass Bio-LNG künftig vermehrt unterwegs betankt werden kann.

Iveco beteiligt sich auch an der Neupflanzung von Bäumen, wenn auch in bescheidenem Umfang. In Deutschland pflanzt IVECO einen Baum für jeden neuen IVECO S-WAY, der mit (Bio) CNG oder (Bio) LNG versorgt wird und für jeden gebrauchten IVECO Stralis NP, der über das Aufforstungsprojekt PLANT-MY-TREE verkauft wird. Ziel ist es, mindestens 1.000 Bäume zu pflanzen.In Italien hat IVECO eine Partnerschaft mit der E-Commerce-Plattform Treedom geschlossen, die 300 Bäume pflanzt – 30 in Italien und den Rest in anderen Teilen der Welt. IVECOs Partner in Polen ist Ecobal, das sich dem Schutz des Waldes verschrieben hat und auf einer Fläche von fünf Hektar 5.000 Setzlinge pflanzt, um die Biodiversität in diesem Gebiet zu erhöhen und den CO2-Ausgleich zu unterstützen. Aber natürlich müssen wir auf den E-Veco vorläufig warten.

 Produktvergleich

Infos anfordern
Fragen Sie nach weiteren Informationen zu diesem Iveco.



(oder benutzen Sie das erweiterte Anfrageformular)

relevant Links

gesponserte Links


technische Spezifikationen *)
 Iveco setzt vorerst auf Biogas, um die Erde zu retten
Keine weiteren technischen Daten. Lesen Sie die Produktbeschreibung.
*) Wir können nicht für die hier dargestellten Daten verantwortlich gemacht werden. Mehr Informationen anfordern.


Humbaur Flexbox mit Radkästen

Kofferaufbau für Van-Chassis. mit ... weiter »


Personenbusse werden innerhalb einer Woche von Diesel auf Elektro umgestellt

Demofahrzeug auf der Busworld Expo in Brüssel. „Aus ökologischer und ökonomischer gibt ... weiter »


Talson TGG Mega — Großvolumiger Sattelauflieger mit Doppelboden

Auflieger mit selbsttragendem Aufbau, Nutzlast 31 Tonnen, Innenhöhe 297 cm. 13,6 Meter Sattelauflieger mit mit cm ... weiter »


Krone Leichter 3-Achs-Containerauflieger

Dreiachsiges Containerchassis, Nutzlast 38,3 Tonnen. Krone Containerchassis mit hoher ... weiter »


Volvo FM Electric 4x2T

4x2 Zugmaschine, Schlafkabine, Elektroantrieb. Volvo FM Sattelzugmaschine mit wird ab ... weiter »


Hyzon wird 1.500 Wasserstoff-LKWs an das neuseeländische Unternehmen Hiringa liefern

LKWs werden in den Niederlanden gebaut. Hyzon Motors von den Vereinigte wird ... weiter »


Scania 25P — vollelektrischer Antrieb

4x2 Chassis mit elektrischem Antrieb, 230 kW / 310 PS, Reichweite bis zu 250 km. Der erste vollelektrisch angetriebene 9 ... weiter »


Scania und Boliden stellen eine elektrisch angetriebene Kombination mit einem zGg von 74 Tonnen her

Auch im Schwertransport ist der Elektroantrieb eine Option. Scania hat zusammen mit dem Boliden ... weiter »


Renault Trucks T 460 6x2 Vorlaufachse

SZM, 6x2, Leistung 345 kW / 460 PS. Renault Trucks T460 Zugmaschine mit ... weiter »


Mercedes-Benz — LKW Top-Fit-Set

Das TopFit-Set beinhaltet ein Brett aus ... weiter »


WE - Doubleyouenergy — Hydrogen Cargo Bike

Lastenfahrrad, Wasserstoffantrieb. Das Groninger Startup hat ein für ... weiter »


GS Meppel AV-2800 LUT — doppelt ausziehbarer Flachanhänger

Deichselanhänger, vorne und hinten ausziehbar, Nutzlast 20 Tonnen. Multifunktionaler, niedrig gebauter ... weiter »


Doppelstockauflieger mit Parkhaus und Büro — für Rennen

Sonderausführung des Van Eck Eckstreme Twindeck Sattelaufliegers. Sonderversion des bekannten von Van ... weiter »


Schmitz M.KO Cool — Aufbau für Kühl-/Tiefkühltransport

Ladebehälter für Kühl- und Tiefkühltransport, verschiedene Ausführungen möglich. Schmitz Cargobull baut diese nach für ... weiter »


Mercedes-Benz eVito Polarfuchs

Vollelektrisches Kühlfahrzeug für die Lieferung von Lebensmitteln. In einem Customer-Co-Creation-Ansatz ... weiter »


Mercedes-Benz PRO Connect - Diebstahlwarnung

Digitale Diebstahlwarnung von Mercedes ... weiter »


Heiwo - Scania - Carrier - AddVolt — Elektro- und Hybridkühlkombi minimiert die Emissionen bei der Lieferung von McDonalds

Hybrid-Chassis, elektrische Kühlmotoren, zusätzliche Batterie und bessere Isolierung. HAVI, der Logistikzweig von hat eine ... weiter »


FeldStam Curtainsider-Karosserie

Curtainsider-Aufbauten in verschiedenen ... weiter »


MAN HydroDrive — hydrostatischer Antrieb an der Vorderachse

Hydrostatischer Frontantrieb. MAN Trucks liefert bei einigen das ... weiter »


MAN HY 1336 B — Hinterachse

Hinterachse für Busse. Maximum Achslast ... weiter »


Wir heißen Sie herzlich willkommen auf Nutzfahrzeug-Katalog, Katalog der Transportmittel und -komponenten.


WERBUNG

Freier Platz
Freier Platz
MAN
Freier Platz
Nijwa Used Trucks