Großflächige Einführung von Wasserstoff-Lkw ist nur durch eine stärkere Belastung von Diesel-Lkw möglich

Großflächige Einführung von Wasserstoff-Lkw ist nur durch eine stärkere Belastung von Diesel-Lkw möglich

Großflächige Einführung von Wasserstoff-Lkw ist nur durch eine stärkere Belastung von Diesel-Lkw möglich. H2-Lkw sind laut Hersteller auch in der Massenproduktion deutlich teurer als Diesel-Lkw.

Für die großtechnische Einführung von Wasserstoff (H2) als Kraftstoff sind EU-Maßnahmen erforderlich. Wasserstoff-Lkw werden deutlich teurer als Diesel-Lkw, auch wenn sie in großen Stückzahlen produziert werden.

Das sagen Anbieter von H2 und H2-Lkw in einem soeben veröffentlichten Bericht. Ihre Lösung: Diesel soll durch Steuer teurer werden, und Mautstraßen (bzw. Road Pricing) sollen für Dieselfahrzeuge teurer werden. Betroffen sind Volvo Trucks, Daimler, Iveco, Linde, Total Energies, Shell und OMV. Sie arbeiten im Projekt H2Accelerate zusammen.

Überraschend ist, dass ein H2-Lkw in den kommenden Jahren im Preis sinken wird, aber auch in der Großserie anderthalb bis zweieinhalb Mal teurer bleiben wird als ein Diesel-Lkw.

Für die großtechnische Umsetzung unterscheiden die Hersteller vier Phasen: Research & Development & Deployment (RDD). Industrial Scale Up (ISU), Sustainable Growth (SG) und Full Industrialisation (FI). Betrachtet man die Anschaffungskosten des Lkw (in diesem Fall eines Fahrgestells), liegen diese für einen Diesel-Lkw stabil bei rund 93.000 – 96.000 Euro. Ein Brennstoffzellen-Lkw hingegen kostet in der aktuellen Phase (RDD) zwischen 471.000 und 597.000 Euro. Sobald die Produktion anläuft, sinkt dieser schnell (in der SG-Phase zwischen 182.000 und 247.000 Euro), aber selbst in der Großserie (FI-Phase) kommt der Preis des H2-Lkw auf 148.000 bis 242.000 Euro pro Fahrzeug.

Bei einem Sattelzug mit Auflieger sehen wir ähnlich große Preisunterschiede. Um das Jahr 2030 bis 2035 wird erwartet, dass eine Kombination mit Dieselantrieb stabil rund 102.000 bis 107.000 Euro kosten wird, während die Anschaffungskosten des gleichen Sets in H2-Version bei 177.000 bis 295.000 Euro liegen sollen.

Könnten finanzielle Gewinne beim Kraftstoffverbrauch erzielt werden? Nein. Nach Schätzungen der Hersteller verbraucht ein H2-Lkw rund 0,07 Kilogramm Wasserstoff pro km. Der Preis für ein kg H2 (derzeit etwa 7,30 Euro) wird in den nächsten dreizehn Jahren voraussichtlich auf etwa 4,80 pro Kilo sinken, während der Diesel bei etwa 1,37 Euro pro Liter bleiben wird. Wenn Sie anfangen zu rechnen, scheinen sich die Kraftstoffkosten für beide Lkw-Typen kaum voneinander zu unterscheiden. Es ist auch klar, dass dieser Bericht den jüngsten starken Preisanstieg von Diesel noch nicht berücksichtigt hat.

Kann etwas über die Lebensdauer und den Restwert des H2-Trucks gesagt werden? Obwohl es nur noch wenige Exemplare gibt, liegen bereits Schätzungen vor. Nach fünf bis acht Jahren muss ein Wasserstoff-Lkw ersetzt werden (Diesel: 5 Jahre), wobei der Restwert 0 bis 20 % des Anschaffungspreises beträgt (Diesel-Lkw: 0 bis 30 %).

Insgesamt ergibt sich für einen Wasserstoff-Lkw ein deutlich höherer Cost-of-Ownership, in den H2Accelerate-Fahrplänen wird für die Massenproduktion mit etwa 80 Cent pro km veranschlagt, beim Diesel-Lkw mit rund 60 Cent. Fazit: Eine großflächige Umsetzung ist nur mit staatlichen Maßnahmen möglich.

Als notwendige Maßnahme machen die Unternehmen folgende Vorschläge:
- eine CO2-Steuer auf Diesel, die jährlich steigen kann
- 75% Rabatt auf mautpflichtige Straßen für Wasserstoff-Lkw
- Zuschuss zum Kauf in der Anfangsphase der Produktion
- betriebliche Vorteile für H2-Lkw-Besitzer, z.B. Null-Emissions-Zonen
- ein Fahrverbot für Diesel-Lkw

In jedem Fall macht der Bericht deutlich, dass die Einführung von H2 als Kraftstoff kein Hallelujah für Spediteure und Verlader sein wird: die Kosten werden ohnehin stark steigen. Auch für den Endverbraucher, denn dadurch werden auch die Produkte in den Laden teurer. Aber aus ökologischer Sicht scheint es unvermeidlich. (6. September 2022)

 Produktvergleich

Infos anfordern
Fragen Sie nach weiteren Informationen zu diesem Großflächige Einführung von Wasserstoff-Lkw.



(oder benutzen Sie das erweiterte Anfrageformular)

relevant Links

technische Spezifikationen *)
 Großflächige Einführung von Wasserstoff-Lkw ist nur durch eine stärkere Belastung von Diesel-Lkw möglich
Keine weiteren technischen Daten. Lesen Sie die Produktbeschreibung.
*) Wir können nicht für die hier dargestellten Daten verantwortlich gemacht werden. Mehr Informationen anfordern.


Mercedes-Benz Econic 1827 L

Zweiachsiges Fahrgestell, Niedriges Fahrerhaus, Container-Abladewagen. Mercedes-Benz Econic mit zum Be- und in ... weiter »


Mercedes-Benz — LKW Top-Fit-Set

Das TopFit-Set beinhaltet ein Brett aus ... weiter »


DAF LF 230 / 260 / 290 / 320 FA Construction

Zweiachsiges Fahrgestell, 4x2, max. Gesamtgewicht 19 Tonnen. Schöne und robuste Version des DAF LF: ... weiter »


Volkswagen e-Crafter L3 WB364 100kW Fahrgestell mit Kippmulde — Elektroantrieb

Kipper, Elektroantrieb, Reichweite 115 km, Nutzlast 782 kg. Der Volkswagen e-Crafter wird seit ... weiter »


Mercedes-Benz Unimog U 5033 CCF - S - 6000L

4x4-Chassis, zGG ca. 16 Tonnen, hohe Geländegängigkeit. 4x4-Fahrgestell von Unimog, zur in er ... weiter »


MAN TGE 3.140 Allrad BFE 103kW 3,5t

Allrad Transporter. ... weiter »


Vogelzang Koffer Sattelauflieger

Geschlossener dreiachsiger dessen wird. ... weiter »


Langendorf SATU30 Smart

3-Achs Semitieflader. 2021 hat Langendorf eine komplett ... weiter »


Iveco X-Way AD360X40BZ OFF — 8x4 Fahrgestell

Fahrgestell zum Aufbau eines Kippers oder Betonmischers. Iveco X-Way AD360X40BZ OFF ist ein ... weiter »


Iveco liefert 200 CNG-Fahrzeuge an Geodis in Frankreich

Der Logistikdienstleister Geodis 93 ... weiter »


Scania 25P — vollelektrischer Antrieb

4x2 Chassis mit elektrischem Antrieb, 230 kW / 310 PS, Reichweite bis zu 250 km. Der erste vollelektrisch angetriebene 9 ... weiter »


GLS Italia ersetzt Diesel-Lkw durch LNG-Zugmaschinen

GLS Italia hat seine Flotte um 120 neue ... weiter »


DAF eröffnet Montagewerk für Elektro-Lkw

Das DAF-Werk in Eindhoven wird um 5 ... weiter »


Van Eck Airfreight Kühlauflieger — glasfaserverstärkt — für 4 Luftfrachtpaletten

Sattelauflieger für den Transport von Luftfrachtpaletten, Innenhöhe 300 cm. Kühlauflieger mit einer Kapazität von ... weiter »


Scania 25P — vollelektrischer Antrieb

4x2 Chassis mit elektrischem Antrieb, 230 kW / 310 PS, Reichweite bis zu 250 km. Der erste vollelektrisch angetriebene 9 ... weiter »


Kleuser Freegones — E-Cargo-Bikes aus Frankreich, verkauft über Renault Trucks.

Lastenrad, Elektroantrieb, verschiedene Ausführungen, Tragfähigkeit 350 kg. Renault Trucks wird die elektrisch ... weiter »


Volvo Group, Daimler und Traton starten europäischen Ladeinfrastrukturplan

Das Netzwerk kann von Lkw und Reisebussen aller Marken genutzt werden. Die Volvo Group, Daimler Truck und die ... weiter »


Volvo Trucks und der große Sprung nach vorn: ab 2040 nur noch Elektro-Lkw bauen

Volvo-Chef Roger Alm appelliert. "Wir sind bereit. Machen Sie mit!" "Unser Ziel ist es, der Nachwelt die in ... weiter »


Renault Trucks K 520 EVO 8x8 Kipperfahrgestell

Baufahrgestell, 8x8, 520 PS. Kippfahrgestell mit vier Achsen, ... weiter »


Fiat Ducato Fahrgestell L3 110kW 3,3t / 3,5t / 3,5t Heavy Duty

Van-Fahrgestell, max. Karosserielänge 390 cm, Bruttonutzlast 1674 - 1874 kg, Nettonutzlast 600 kg. Fiat Ducato L3 Chassis mit und 2,3 ... weiter »


Die Lannutti Group bestellt tausend Volvo FHs

Großauftrag für Volvo Trucks. Die Lannutti Group, ein italienisches ... weiter »


Kögel FastFix Textile — Einstecklatten

Bei allen Fahrzeugen der Kögel ist ein ... weiter »


Volvo Trucks testet ersten Wasserstoff-Lkw

Das elektrische Fahren mit einer Wasserstoff-Brennzelle bietet neue Möglichkeiten. Volvo testet derzeit Lkw, die mit und ... weiter »


Renault Trucks startet neue Sparkampagne für D- und C-Modelle

Durch verschiedene Anpassungen können der D, der D-Wide und der C 2.3m bis zu 10 % Kraftstoff einspa Renault Trucks geht einen weiteren ... weiter »


Polypan DemaPano

Wandpaneele für Umzugswagen. Sandwichplatten mit Wabenprofil, in ... weiter »


MAN TGS 43.470 8x4 BH

Kipper-Chassis, 8x4. MAN TGS 8x4 Chassis mit Tageskabine. 3 ... weiter »


Renault Trucks T 460 6x2 Vorlaufachse

SZM, 6x2, Leistung 345 kW / 460 PS. Renault Trucks T460 Zugmaschine mit Der ... weiter »


Renault Trucks erneuert seine Serien T, T High, C und K

Wesentliche Verbesserungen in Bezug auf Komfort, Sicherheit und Effizienz. Renault erneuert die T, T High, C 2 ... weiter »


Talson TAG FNA Hochsicherheits-Luftfrachtauflieger

Megatrailer für Luftfrachtpaletten, Ladekapazität 28,5 Tonnen. Isolierter / gekühlter der für den ... weiter »


Alcoa 22.5” x 11.75” ET120 Ultra ONE

Leichtmetallfelge für Traktor oder Anhänger, superfeste (und daher leichtere) Legierung, 22,5 Zoll. Howmet Wheel Systems kündigt die "x ... weiter »


Wir heißen Sie herzlich willkommen auf Nutzfahrzeug-Katalog, Katalog der Transportmittel und -komponenten.


WERBUNG

Freier Platz
Freier Platz
MAN
Freier Platz
Nijwa Used Trucks